Willkommen    Arbeitsproben    Know-how    Kontakt    Impressum
usability
 
SEO-Training für Unternehmen
Adwords Training für Unternehmen
SEO-Beratung und SEO-Strategie
   
SEO-Marketing
SEA Google Adwords
Conversion-Steigerung mit Usability
 
   
Adwords Problem mit dem gclid Code
Googlebot Crawling Problem Oxid-Shop
Adwords Anzeigen gesperrt
SEO für Joomla
 
   
Seiten aus dem Google Index entfernen
Was sind Google Sitelinks
Google Sandbox / Welpenschutz
Wordpress und SEO
 
usability usability usability usability

Google Adwords Anzeigen gesperrt, sprechende URLs

Grund für die Sperrung

Gesperrte Adwords Anzeigen würde ich zu den Klassikern des Google Adwords Kampagnenmanagements zählen, besonders, wenn es sich um grössere Online-Shops handelt, die mit Adwords Kampagnen beworben werden. Selbstverständlich kann eine Sperrung mannigfaltige Gründe haben, wie beispielsweise den Verstoss gegen Werberichtlinien oder das Bewerben rezeptpflichtiger Güter, etc. Das Studium der Google Site Quality Guidelines hilft hier sicherlich weiter. Ich meine allerdings einen ganz speziellen Fall, wenn die Problematik auf der technischen Seite zu finden ist.


Googles Begründung für die Sperrung

Die Begründung von Google für die Deaktivierung der Anzeigen wird so oder so ähnlich begründet: Aufgrund der fehlerhaften, bzw. nicht existenten Ziel-URL wird die Anzeige inaktiv geschaltet. Soweit sogut. Prüfen wir das doch mal nach. Die betroffene Anzeige zeigt eine im Shop existente Ziel-URL an. Beispielsweise eine sprechende URL. Wo ist nun das Problem?


Sprechende URL und deren Funktionsweise

Es hat bei mir ein kleines Weilchen gedauert bis ich dahinter kam, was falsch gelaufen sein könnte. Hierzu sollte man sich die Funktionsweise von sprechenden URLs genauer ansehen. Eine sprechende URL im Onlineshop, in diesem Fall gehe ich von einem Oxid-Shop aus, muss nicht zwingend notwendig auch eine sprechende URL für Google bedeuten. Damit will ich sagen, dass eine sprechende URL bei Oxid ja nicht wirklich eine solche ist. Systemintern ist eine sprechende URL ja auch eine kryptische URL, nur wird diese vor der Auslieferung an den Browser in einer Datenbank gegengecheckt, und wenn für jene kryptische URL eine sprechende URL hinterlegt ist, wird die sprechende URL an den Browser ausgeliefert. Nun sollte man meinen, dass dies kein Problem darstellen dürfte, da Google nur die endgültige, sprechende URL mitgeteilt bekommt. Genaugenommen handelt es sich bei der Auslieferung der sprechenden URL um eine Datenbankabfrage.





Datenbankabfragen brauchen Zeit. Dies ist je nach System, Serverstruktur, Datenbankgrösse eine variable Zeiteinheit. In der Zwischenzeit wird schonmal die natürliche, kryptische URL auf den Weg gebracht, die zwar im Browser nicht sichtbar wird aufgrund der Verzögerungen, aber trotzdem durch die Leitung gejagt wird. Google bekommt diese kryptische URL zumindest für jene Anzeige mitgeteilt und gleicht sie mit der eingetragenen ab. Eingetragen ist aber die sprechende URL. Google wartet natürlich auch nicht länger, ob nochmal eine andere URL mitgeteilt wird, es wird die erstbeste verwendet. Für Google stellt das einen Dissens zwischen der angegebenen URL und der gelieferten URL dar und die Anzeige wird gesperrt.
Nun kann man sich gerne streiten, wer denn hier nun Schuld hat. Ist das jetzt Google oder der Seitenbetreiber oder das Shopsystem selbst? Die Schuldfrage ist für mich eher uninteressant, denn von blossen Schuldzuweisungen wird das Problem selten gelöst werden.


Wie aktiviert man die Adwords Anzeigen?

Ich werde hier den einfachsten Lösungsweg vorstellen, sonst sprengen wir den Rahmen der Problemabhandlung.
Das einfachste ist es die jeweilige kryptische URL für die Google Anzeigen einzutragen. Das setzt voraus, dass man diese kennt. Dieser Lösungsweg zeigt sogleich, dass unser Denkmodell nicht ganz falsch gewesen sein kann, denn nun akzeptiert Google die betroffenen Anzeigen.


Schlussbemerkung zu Onlineshops
und sprechende URLs

Diese Art der Generierung von sprechenden URLs dürfte auch bei anderen Onlineshop-Systemen und auch vielen CMS ähnlich laufen. Es spielen bei diesem Vorgang noch andere Faktoren eine Rolle, auf die ich aber hier im einzelnen nicht eingehen werde.

usability Download SEO Internetmarketing / Suchmaschinenmarketing, Marktchancen durch suchmaschinenoptimierte Webseiten (pdf 67kb)


          © 2002-2012 bureau Landegaard